Ausbildungstörn mit der SY-Sarafina nach Dänemark 2015-08

Die Route: Heiligenhafen – Marstal – Aerosköbing – Lyö – Bogense – Gilleleje – Kopenhagen – Rödvig – Stege – Nyköbing – Heiligenhafen

Das Schiff: SY-Sarafina (Dufour 43), Vercharterer: Ecosail (Eine Beschreibung eines baugleichen "Schwesterschiffes" findet sich hier: SY-Starlight)

sy-sarafina Die zweite praktische Ausbildung 2015 für den Sportküstenschifferschein (SKS) wird an Bord der Sarafina, einer Dufour 43, Classic, durchgeführt. Für den Törn entscheiden sich zwei Teilnehmer die zusammen mit ihren Ausbildern am 29.08.2015 von Heiligenhafen nach Marstal in Dänemark starten.

Der erste Reisetag wird von wenig Wind begleitet, die Weiterfahrt nach Aerosköping am 30.08. findet bei bedecktem Himmel mit Regenschauern und moderatem Wind statt, der ein zeitweises Segeln zulässt.

Weiter geht es am nächsten Tag nach Lyö, einer kleinen Insel, die ca. 7km südwestlich von Faaborg liegt. Das Dorf Lyö hat eines der schönsten Dorfbilder Dänemarks. Im Hafen entdecken wir das Segelboot vom Weltumsegler Erdmann. Dann durchlaufen des Kleinen Belt, unterqueren der alten Eisenbahn - und neuen Autobahnbrücke bei Middelfahrt, passieren des Hafens von Fredericia und laufen mit raumem Wind, der später auffrischt, weiter bis nach Bogense.

Am Tag darauf hat er sich bis zur Sturmstärke aus südwestlicher Richtung ausgewachsen. Der Wetterbericht sagt eine Abschwächung für den nächsten Tag voraus. Diese Voraussage tritt bereits am Abend des 2.9. ein.

Am nächsten Tag, auslaufen um 05:40h mit Ziel Gilleleje auf Seeland. Das Tagesetmal von 92 sm wird unter Segeln bei südwestlichem Wind der Stärke 3 bis 4 zurückgelegt. Am kommenden Tag steht die Reise nach Kopenhagen an. Es herrscht ost-südöstlicher Wind der im Sund kein Segeln erlaubt. Unter Maschine wird der kreisförmige Yachthafen an der Langen Linie nach 35sm um 18:45h erreicht. Die Stadtbesichtigung am Freitag, dem 5.9., ist ein Muss..

Dann geht es weiter nach Rödvig durch den Sund mit gerefften Segeln und vorherrschenden nordwestlichen Winden der Stärke 6-7 Bft. Auf diesem Törnabschnitt werden zeitweise 12 kn über Grund erreicht. Fest in Rödvig, nach passieren von Fischernetzen, um 14:00h und Besuch des beeindruckenden Schiffsmotorenmuseums siehe "Rodvig Skibsmotor Museum".

routel


Die weitere Reise nach Heiligenhafen soll durch den Guldborg Sund gehen. Deshalb wird zunächst Stege durch ein teilweise sehr flaches Fahrwasser angelaufen, das nur zeitweises Segeln zulässt.

Weiter geht es am nächsten Tag nach Nyköbing. Auf dem Weg können bei nord – nordwestlichem Wind der Stärke 4-5 Bft. auch Segel gesetzt werden. Um 11:15h passieren der Mön - Seeland Brücke bei Kalvehave deren Durchfahrtshöhe mit 25,6 m angegeben ist. Sie überbrückt den Ulvsund. Dann unterqueren der Farö-Seeland Autobahnbrücke die mit einer Durchfahrtshöhe von 20 m in der Seekarte vermerkt ist. Sie überbrückt den Kalvestrom. In Sichtweite von Vordingborg wird um13:05h die Storströmsbroen und um 15:20h die Guldborg-Sund Straßenbrücke (Klappbrücke) bei Guldborg passiert. Fest in Nykøbing um 18:30h.

Der letzte Törnabschnitt nach Heiligenhafen soll in einer Nachtfahrt mit Nachtansteuerung enden. Um 14:55h wird die Kong Frederik IX's Klappbrücke, Lolland – Falster, bei Nyköbing durchfahren. Am südlichen Ausgang des Guldborg Sund, südlich von Nysted, befindet sich der Nysted Havmölle Offshore Windpark, der auf dem Weg nach Heiligenhafen gequert wird. Nach passieren des Kiel-Ostseeweges einlaufen in das Fehmarnsund - Fahrwasser und folgen der Leit- und Richtfeuer bis nach Heiligenhafen. Fest am 10.9. um 24:05h.

Unterwegs werden, wenn immer möglich, Prüfungsmanöver trainiert. So auch noch am 10.9. vor Heiligenhafen bei östlichem Wind der Stärke 4-5 Bft. Der Prüfungstag zieht mit südöstlichem Wind der Stärke 4-5 Bft. unter Regenschauern auf.

Alle Kandidaten bestehen die praktische SKS-Prüfung!

 

 

 

Besuchte Häfen und Etmale: Etmale [sm] Motorstunden
     
Heiligenhafen- Marstal 37,0 6,0
Marstal - Aerosköbing 19,0 2,1
Aerosköbing - Lyö 16,3 4,8
Lyö - Bogense 52,5 2,9
Bogense - Gilleleje 92,0 3,8
Gilleleje - Kopenhagen 35,0 6,4
Kopenhagen - Rödvig 34,0 1,2
Rödvig - Stege 29,2 3,2
Stege - Nyköbing 42,4 6,5
Nyköbing - Heiligenhafen 49,7 8,8
Manöver vor Heiligenhafen 21,2 2,2
     
Summen 428,3 47,9
     
     
Dieselverbrauch in Litern 128,0  
Dieselverbrauch/ Motorstunde 2,7