SKS – Ausbildungstörn in der Ostsee vom 14.05. bis zum 27.05.2016


Die Route: Greifswald – Gager – Sassnitz – Ystad - Nörre Kas - Dziwnow - Swinoujscie – Lohme – Glowe – Barhöft - Stralsund – Wieck – Greifswald

Das Schiff: SY Starlight (Vercharterer: Ecosail)

sy-starlight in allinge

Starlight im Hafen von Lohme, Rügen


Die praktische Ausbildung für den Sportküstenschifferschein (SKS) wird an Bord der
Starlight, wie bereits in 2015, durchgeführt. Für diesen Törn entscheiden sich vier
Studierende die zusammen mit ihrem Ausbilder am 14.05.2016 von Greifswald nach
Gager auf Rügen starten. Aufheiterungen und mäßiger Wind gestalten die Überfahrt
angenehm. Das nächste Ziel ist Sassnitz. Bei starker, westlicher Brise muss
zeitweise aufgekreuzt werden. Am nächsten Tag geht es bei Starkwind weiter nach
Ystad in Südschweden. Danach wird der kleine Yachthafen, Nörre Kas, bei Rönne
auf Bornholm angelaufen, es folgt Dziwnow in Polen und Swinoujscie.
Manöverübungen werden im Tromper Wiek vor Lohme und Glowe gefahren. Über
Barhöft wird am 23.5.2016 Stralsund erreicht. Die Tage bis zum Prüfungstag, den
26.5.2016, werden vor Stralsund für weitere Übungen genutzt.
Alle Kandidaten bestehen die praktische Prüfung.
Danach Einfahren in den südlichen Strelasund bis vor die Klappbrücke in Wieck. Am
27.05.2016 Übergabe der Starlight in Greifswald und Rückreise nach Wuppertal.

Der Reiseverlauf:

reiseroute-sks-toern


Zusammenfassung:

Strecke sm Motor-h
Greifswald – Gager 19,1 2,0
Gager – Sassnitz  34,0 2,4
Sassnitz – Ystad  61,0 1,5
Ystad – Nörre Kas  39,5 0,9
Nörre Kas - Dziwnow 68,5 9,4
Dziwnow – Swinoujscie 28,3 5,1
Swinoujscie – Lohme 51,2 6,7
Lohme – Glowe 11,0 1,9
Glowe – Barhöft 37,7 2,3
Barhöft - Stralsund 17,0 1,7
Manövertraining und Prüfung 27,6 6,7
Stralsund - Wieck 22,0 4,1
Wieck - Greifswald 2,9 2,0
Summen 419,8 46,7
     
Dieselverbrauch in Litern  105,7  
Dieselverbrauch/Motorstunde 2,3 l  2,3  

    Autor: Detlef Pensel